Wollenberg - Frahm, Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presseclub - VMZINC / Umicore Bausysteme GmbH

Hier finden Sie die aktuellen Presseinformationen des Unternehmens VMZINC / Umicore Bausysteme GmbH. Die Texte können als Word-Dateien, die Bilder in der Regel als 300 dpi jpeg-Dateien heruntergeladen werden.
Tipp zum Download: Bitte mit der rechten Maustaste auf den Link klicken und im Kontextmenü "Ziel speichern unter..." wählen. Der Befehl zum Speichern der Dateien kann je nach Browser und Betriebssystem unterschiedlich sein.
 
Neue Pigmento Sonderfarben bei VMZINC
 
Bild 1, © VMZINC

 
Neue Pigmento Sonderfarben bei VMZINC
 
Bild 2, © VMZINC

Februar 2017, Essen
Make it yours: Titanzink nach Kundenwunsch. VMZINC erweitert Pigmento um Sonderfarben.
VMZINC-Produkte aus dem vorbewitterten Titanzink Pigmento können nun auch in selbst gewählten Sonderfarben geordert werden. Pigmento steht bei VMZINC für eine Produktreihe von farbigen Oberflächen, die über die Anmutung vorbewitterten Zinks verfügen. Die charakteristische Textur der metallischen Oberfläche und die guten, zinkspezifischen Verarbeitungseigenschaften bleiben sowohl bei den Standard- als auch bei den neuen Sonderfarben erhalten ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
Hachijuni Bank Nagano, Japan
 
Bild 1,
© Harunori Noda, Gankosha, Japan

 
Hachijuni Bank Nagano, Japan
 
Bild 2,
© Harunori Noda, Gankosha, Japan

Januar 2017, Essen
Origami aus Titanzink. VMZINC-Dach für Schulungsgebäude in Japan.
Das Schulungszentrum der Hachijuni Bank im japanischen Nagano war einer der Preisträger der von VMZINC ausgeschriebenen Archizinc Trophy 2016. Der reine Charakter und die klare Linienführung des Gebäudes überzeugten die internationale Jury und führten zum ersten Platz in der Kategorie Firmenstandorte. Der Entwurf für das Schulungszentrum stammt von Masanori Yano und Yuka Hagiwara, die für das Architekturbüro Nikken Sekkei Ltd. tätig sind ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
Bild 1, © VMZINC

 
 
Bild 2, © VMZINC

Januar 2017, Essen
VMZ Unicprofil aus Titanzink.
Universelles Profilsystem für Fassadeneinfassungen.

Mit VMZ Unicprofil führt VMZINC ein universelles Profilsystem für Gebäudeöffnungen in Deutschland ein. Das einfach zu installierende System umfasst sechs unterschiedliche Profilvarianten aus Titanzink, die eine sichere und geschmackvolle Einbindung von Türen und Fenstern in die Fassade erlauben. Es lässt sich mit allen Fassadenprodukten des Herstellers wie beispielsweise den Stulp- und den Steckfalzpaneelen kombinieren. Es eignet sich jedoch auch für andere Bekleidungsmaterialien wie Schiefer, Ziegel und Holz ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

 
 
Bild 3

Oktober 2016, Essen
Wohnen auf dem Wasser.
Titanzink-Rauten für Hamburger Hausboot.

Am Anfang stand die Idee, Architektur mit dem Element Wasser zu verbinden. Entstanden ist daraus ein Hausboot mit aufsehenerregenden Konturen und einer Außenhülle aus Titanzink von VMZINC. Der Architekt Daniel Wickersheim hat mit diesem Projekt bei einem Wettbewerb der Stadt Hamburg eine Liegeplatzberechtigung am Norderkai-Ufer gewonnen. Sein Wettbewerbsgewinner, das "Hausboot Schwan" ist ein Tubus mit einer ovalen Grundform. Diese wird von heraustretenden Volumen für die Tür- und Fensteröffnungen durchbrochen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
 
Oktober 2016, Essen
VMZINC auf der BAU.
Titanzink: Make it yours.

VMZINC stellt den Messeauftritt auf der BAU 2017 in München unter das Motto "Make it yours". Auf dem rund 110 m² großen Messestand in Halle B2 am Stand 319 können sich Besucher ein Bild davon machen, wie gut sich Zink-Fassaden personalisieren lassen. Das Unternehmen zeigt, wie mit Titanzink eigenständige und attraktive Fassaden entstehen. Der Fokus liegt dabei auf architektonisch anspruchsvollen Anwendungen für den langlebigen und zu 100 Prozent recycelbaren Werkstoff ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
August 2016, Essen
Wechsel in der Führungsspitze bei VMZINC. Norbert Schneider wird neuer Geschäftsführer.
Norbert Schneider wird ab dem 1. September 2016 Geschäftsführer der Umicore Bausysteme GmbH / VMZINC. Das Titanzink-Unternehmen vereinigt gleichzeitig die Leitung der Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter einem Dach. Schneider wird diese gesamtverantwortlich vom Firmensitz in Essen aus steuern. Er löst Ralph-Dieter Lehmann ab, der sich Ende 2016 in den Ruhestand verabschiedet. Bis dahin trägt dieser mit seiner langjährigen Erfahrung in der Branche aber noch dazu bei, einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

Juni 2016, Essen
Preisträger der Archizinc Trophy 2016 stehen fest. Wettbewerb würdigt herausragende Architektur mit Titanzink.
Während Les Bleus, die Spieler der französischen Fußball-Nationalmannschaft, im Stade de France zum Eröffnungsspiel der EM 2016 antraten, fand im Zentrum von Paris die Preisverleihung der 7. Archizinc Trophy statt. Die Sieger des internationalen Architekturwettbewerbs wurden am 10. Juni 2016 im Théâtre du Châtelet geehrt. Mit der Archizinc Trophy zeichnet VMZINC außergewöhnliche Architekturprojekte aus, die ihre Qualitäten im Zusammenspiel mit Titanzink entfalten. Der im Zweijahresrhythmus stattfindende Wettbewerb übte auch mit seiner 7. Auflage eine große Anziehungskraft aus: insgesamt sind 150 Projekte aus 18 Ländern eingereicht worden. Unter diesen Einreichungen hat eine internationale Jury aus zehn renommierten Architekten die diesjährigen Preisträger ermittelt ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

Mai 2016, Essen
Dachentwässerungen, die Akzente setzen.
Jubiläum: Zambelli und VMZINC arbeiten seit einem Jahrzehnt zusammen.

Ein Dachentwässerungssystem aus Titanzink verhilft jedem Gebäude zu mehr Prägnanz. Es setzt architektonische Akzente, die aus Dachrinnen und Fallrohren ein eigenständiges Gestaltungselement werden lassen. Solche Dachentwässerungen entstehen seit mittlerweile zehn Jahren aus der Zusammenarbeit von Zambelli und VMZINC. Mit diesem Jubiläum beweisen die beiden Unternehmen, dass es einen Markt für Dachentwässerungssysteme aus Zink gibt, die sich von alltäglichen Standardlösungen abheben ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
 
Februar 2016, Essen
VMZINC auf der Dach+Holz International 2016:
Grenzüberschreitung. Titanzink von VMZINC in Sonderbreite.

Walzblankes Titanzink fertigt VMZINC jetzt auch in einer Sonderbreite von 1250 mm. Das Material ist als Blech sowie als Band jeweils in den Dicken 0,7 und 1,0 mm verfügbar. Damit bietet VMZINC zusätzliche Reserven für Anwendungen bei denen Titanzink in der marktüblichen maximalen Breite von 1000 mm an seine Grenzen kommt. Mit 1250 mm wird Titanzink in der Oberflächenqualität Walzblank bisher exklusiv von einer begrenzten Anzahl an Händlern vertrieben. Auf Anfrage ist das neue Format bei diesen auch in den vorbewitterten Oberflächen QUARTZ-ZINC und PIGMENTO erhältlich ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
Februar 2016, Essen
VMZINC auf der Dach+Holz International 2016:
Titanzink mit kleinem Fußabdruck. Footprint Progress Zertifizierung für QUARTZ-ZINC.

Für die kontinuierliche Verbesserung der eigenen Herstellungsverfahren hat VMZINC Ende 2015 die Footprint Progress Zertifizierung erhalten. Bewertet wurde die Fertigung der vorbewitterten Titanzink-Oberfläche QUARTZ-ZINC. Die Zertifizierung durch das französische Institut Bureau Veritas belegt, dass Auswirkungen, die sich durch die Herstellung von QUARTZ-ZINC auf die Umwelt ergeben, konsequent reduziert wurden ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
Februar 2016, Essen
VMZINC auf der Dach+Holz International 2016:
Das Beste aus zwei Welten. Neues Profilsystem von BEMO mit Titanzink von VMZINC.

BEMO SYSTEMS, Spezialist für komplexe Metalldach-Systeme, hat gemeinsam mit VMZINC ein neuartiges Profilsystem aus Titanzink entwickelt. Erscheinungsbild und Verarbeitung kommen einer handwerklichen Ausführung sehr nahe, gleichzeitig bringt die Neuentwicklung jedoch die Vorteile eines industriell gefertigten Stehfalzsystems mit. Auf Dachflächen lassen sich auf ökonomische Weise schnelle Arbeitsfortschritte erzielen. Dabei kann auf eingespielte Vorgehensweisen zurückgegriffen werden, denn verlegt wird mit speziell entwickelten handwerklichen Haften. Diese bringen eine zusätzlichen Vorteil mit: Sie erlauben einen größeren Haftabstand, als er sonst bei handwerklichen Stehfalzsystemen üblich ist. Die Montage erfolgt zudem ohne Schraubdurchdringungen und Querstöße ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
Januar 2016, Essen
Neuer Außendienstmitarbeiter bei VMZINC
VMZINC, Spezialist für vorbewittertes und graviertes Titanzink hat einen neuen Mitarbeiter für den Nordosten Deutschlands. Seit Anfang November 2015 unterstützt Klempnermeister Andreas Heinisch den Außendienst. Mit einer langjährigen Erfahrung im Bereich der Klempnertechnik sowie der Kantteilfertigung betreut und berät er Handwerksbetriebe und Architekturbüros zwischen Hamburg, Berlin und Greifswald ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
Bild 1, © Julien Lanoo

 
 
Bild 2, © VMZINC

 
 
Bild 3, © Seong Kwon

Oktober 2015, Essen
Gebäudeaufstockung mit Titanzink. Neuer Wohnraum liegt in der Luft.
Die steigende Nachfrage nach Wohnraum in den großen Metropolen Europas stellt eine brisante Herausforderung für die Stadtplanung dar. Während die nutzbare Fläche für Neubauten zusehends schrumpft, zeigt die Aufstockung vorhandener Gebäude mit Titanzink von VMZINC einen Weg, um dieser Herausforderung zu begegnen. Denn mit Titanzink lassen sich leichtgewichtige Dach- und Fassadenkonstruktionen auf Bestandsgebäuden errichten, die deren Statik nicht überlasten ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

September 2015, Essen
Maßgeschneidert für komplexe Formen. Titanzink-Schindeln von VMZINC.
Mit kleinformatigen Schindeln aus Titanzink von VMZINC lassen sich geometrisch komplizierte Formen und nahezu alle Rundungen an Gebäuden bekleiden. Durch ihre geringen Dimensionen sind sie manchmal sogar die einzigen Elemente, die hierfür sinnvoll verwendet werden können. Neben Dächern und Fassaden sind die Schindeln deshalb oft an Türmen, Gauben oder Dachrändern zu finden. Die Titanzink-Schindeln sind in allen unterschiedlichen VMZINC-Oberflächenqualitäten verfügbar, so dass sich auch mehrfarbige Varianten umsetzen lassen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

 
 
Bild 3

September 2015, Essen
Fassade mit Rhythmus. VMZ Composite Kassetten für die Kreissparkasse Biberach.
Das Wechselspiel von hellen und dunklen Flächen prägt den neuen Erweiterungsbau der Sparkasse im oberschwäbischen Biberach. Samtgraue Titanzinkflächen von VMZINC in der Oberflächenqualität QUARTZ-ZINC bilden einen ausgewogenen Gegenpol zu dunkelblau getönten Fensterflächen. Braunger Wörtz Architekten aus Ulm haben einen Neubau umgesetzt, der sich in die vorhandene Bebauung einfügt und dennoch durch eine markante, rhythmisierte Fassade einen ganz eigenständigen Charakter entwickelt ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

 
 
Bild 3

Januar 2015, Essen
VMZINC auf der BAU 2015. AZENGAR: strahlende Akzente für das Pariser Schulleben.
Die besonderen Eigenschaften von AZENGAR veranlassten eine französische Architektengruppe, das gravierte Titanzink für ihr aktuelles Vorzeigeprojekt einzusetzen. In der Pariser Vorstadt Châtenay-Malabry wird der Schulkomplex Jules Verne komplett renoviert. Dabei entsteht ein beeindruckendes Gebäudeensemble mit unterschiedlichen Funktionsbereichen für Erziehung, Bildung und Freizeit. AZENGAR ist für die besonders hellen Akzente der Fassade aus unterschiedlichen Titanzink-Oberflächen von VMZINC zuständig ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

Januar 2015, Essen
VMZINC auf der BAU 2015. Gestalten mit Titanzink: Die vorgehängte hinterlüftete Fassade eröffnet viele Perspektiven.
Die vorgehängte hinterlüftete Fassade findet in Titanzink von VMZINC eine optimale Ergänzung. Verschiedenste Oberflächen und Verarbeitungstechniken stehen Architekten und Planern zur Verfügung, um die gestalterischen Möglichkeiten der Gebäudehülle auszuschöpfen. Sieben unterschiedliche Oberflächenqualitäten lassen sich mit traditionellen Techniken wie der Winkelstehfalztechnik verarbeiten oder als moderne Systemlösungen einsetzen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

Januar 2015, Essen
VMZINC auf der BAU 2015. Olé: Titanzink für Konzerthalle in Nîmes.
Die Architektengruppe Tetrarc hat im französischen Nîmes eine Konzerthalle mit einer Außenhaut aus Titanzink von VMZINC geschaffen. Dabei haben die Nanter Architekten ihre Sichtweise einer musikalischen Performance auf die Architektur übertragen: Wie bei einem Stierkampf prallen Künstler und Publikum aufeinander. In Form, Struktur und Farbe soll die Konzerthalle "Paloma" der Kollision von Musikern und Fans Ausdruck verleihen. Rötlich schimmernd erhebt sie sich wie eine riesige Skulptur am Stadtrand von Nîmes. Die metallische Außenhaut umgibt fast den gesamten Korpus, der sich aus einer Vielzahl von Flächen mit verschiedenen Formen und Neigungswinkeln zusammensetzt ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
 
Oktober 2014, Essen
BAU 2015: Zink in strahlender Ästhetik. VMZINC zeigt die erste Oberfläche aus graviertem Titanzink.
Gebäude mit Dächern und Fassaden aus Titanzink heben sich aus der Masse hervor. Auf der BAU 2015 in München präsentiert VMZINC die vielfältigen Möglichkeiten und die Vorteile des zu 100 Prozent recycelbaren Werkstoffs. Im Mittelpunkt des über 100 m² großen Messestandes steht dabei eine neue Oberfläche aus graviertem Titanzink. AZENGAR ist die hellste reine Metalloberfläche, die zurzeit erhältlich ist. Durch einen neuentwickelten industriellen Prozess ist ein sehr mattes Material mit einer leicht körnigen Struktur entstanden ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

 
 
Bild 3

September 2014, Essen
AZENGAR: Zink in strahlender Ästhetik. Die erste VMZINC Oberfläche aus graviertem Titanzink.
Mit AZENGAR bringt VMZINC die erste gravierte Titanzink-Oberfläche auf den Markt. Es ist gleichzeitig die hellste reine Metalloberfläche, die zurzeit erhältlich ist. Ebenso wie vorbewittertes Titanzink kann AZENGAR für unterschiedlichste Anwendungen rund um die Gebäudehülle verwendet werden. Daraus ergeben sich ganz neue Möglichkeiten für Architekten, um die ästhetische Qualität von Dach und Fassade mit einem intensiven Lichtspiel hervorzuheben. AZENGAR fängt das Licht ein und reflektiert es in unterschiedlichen Schattierungen von hellstem Grau. Durch einen neuentwickelten industriellen Prozess ist ein sehr mattes Material mit einer leicht körnigen Struktur entstanden ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

 
 
Bild 3

September 2014, Essen
Ausgezeichnete Projekte mit Titanzink. VMZINC stellt die Gewinner der Archizinc Trophy 2014 vor.
Die Preisträger der Archizinc Trophy 2014 stehen fest. Gewinner, Jury und Gastgeber trafen sich im Juni zur Preisverleihung in Paris. VMZINC prämiert mit diesem speziellen Architekturpreis alle zwei Jahre außergewöhnliche Objekte aus aller Welt für ihre hervorragende Verwendung des Materials Titanzink. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Anmutung und Funktionalität des Entwurfs und ein achtsamer Umgang mit der Natur. In diesem Jahr wurde der Wettbewerb zum sechsten Mal ausgetragen, die Teilnehmer reichten 115 Projekte aus 20 Ländern ein ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

 
 
Bild 3

September 2014, Essen
Alternative Gebäudehülle mit Mehrwert. Vorgehängte hinterlüftete Fassade aus Titanzink von VMZINC.
Mit Produkten aus Titanzink von VMZINC können höchste Ansprüche an die Fassadengestaltung umgesetzt werden. Dafür stehen acht unterschiedliche Oberflächenqualitäten und eine große Anzahl an Systemlösungen zur Verfügung. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Konstruktionsweise. In vielen Fällen bietet sich die vorgehängte hinterlüftete Fassade als Methode der Wahl an. Sie eignet sich für alle Gebäudetypen vom Einfamilienhaus über das Bürogebäude bis hin zum Fitnessstudio. Sowohl bei Neubauten als auch bei Renovierungen und Erweiterungen spielt sie ihre Vorteile aus. Um vielfältige gestalterische Möglichkeiten umzusetzen, kann eine vorgehängte hinterlüftete Fassade aus Titanzink mit traditionellen Techniken wie der Winkelstehfalztechnik ausgeführt werden. Gleichzeitig stehen neue Kassettensysteme zur Auswahl und die Kombination mit anderen Werkstoffen wie Holz oder Terrakotta eröffnet weitere Spielräume ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

Juni 2014, Essen
Titanzink für neues Firmengebäude in Koblenz. Winkelstehfalzdeckung als Strukturmaßnahme.
Eine Fassade aus anthrazitfarbenem Titanzink ist das prägende Element des neuen Firmengebäudes von RTI Sports in Koblenz. Entsprechend dem Unternehmensmotto "Less is more" ist ein schlichter Monolith entstanden, der seine Spannung aus der Kombination von Material, Farbe und Textur bezieht. Der Entwurf für den neuen Standort stammt vom Architekturbüro Behet-Bondzio-Lin aus Münster ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

März 2014, Essen
VMZ Stulppaneel. Einfach montiert, anspruchsvoll gestaltet.
Das überarbeitete VMZ Stulppaneel für vorgehängte, hinterlüftete Fassaden ist in den sechs vorbewitterten Oberflächen QUARTZ-ZINC, ANTHRA-ZINC sowie PIGMENTO rot, grün, blau und braun erhältlich und besticht insbesondere durch seine einfache und schnelle Montage. Spezielle Werkzeuge sind für den Aufbau nicht notwendig: Die einzelnen Paneele werden von unten nach oben verlegt und mit einer einfachen Klick-Bewegung ineinander gehängt ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
 
Februar 2014, Essen
Update für VMZ Composite. Farblich vorbewittert und absolut eben.
VMZINC präsentiert die Verbundplatte VMZ Composite jetzt auch in den vier PIGMENTO Farbtönen rot, blau, grün und braun. Sie zeichnet sich durch perfekte Ebenheit und hohe Festigkeit bei einem vergleichsweise geringen Gewicht aus. In Kombination mit stabilen und dauerhaften Farbigkeit eröffnet sich für Planer und Architekten ein neues, kreatives Gestaltungs- und Kombinationsspektrum für architektonisch anspruchsvolle Ideen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
Februar 2014, Essen
AZENGAR mit rauer Patina. Neue strukturierte Oberfläche von VMZINC.
Mit AZENGAR erweitert VMZINC aus Essen das eigene Spektrum an vorbewittertem Titanzink erstmalig um eine Oberfläche mit rauer, strukturierter Patina. In einem speziellen, industriellen Prozess wird die außergewöhnliche, gekörnte Oberfläche erzeugt, die das Licht unterschiedlich reflektiert und ganz neue ästhetische Möglichkeiten zur Gebäudegestaltung bietet ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
Februar 2014, Essen
VMZINC auf der DACH + HOLZ International 2014. Neue Lösungen für die Gebäudehülle in vorbewittertem Titanzink.
Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts von VMZINC auf der DACH + HOLZ International 2014 in Köln steht die Vorstellung der neuen Oberfläche AZENGAR, einer Titanzink-Variante mit rauer, strukturierter Patina. Einmal mehr beweist sich dabei das Potenzial des Werkstoffs: In einem speziellen, industriellen Prozess wird die außergewöhnliche, gekörnte Oberfläche erzeugt, die das Licht unterschiedlich reflektiert und ganz neue ästhetische Möglichkeiten zur Gebäudegestaltung bietet ...

Word-Dokument herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

Januar 2014, Essen
VMZINC auf der DACH + HOLZ International 2014: Neue Lösungen für die Gebäudehülle in vorbewittertem Titanzink.
Einmal mehr präsentiert VMZINC auf der DACH + HOLZ International 2014 in Köln das Potenzial des Werkstoffs Zink: Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts wird die Vorstellung der neuen Oberfläche AZENGAR stehen, einer Titanzink-Variante mit rauer, strukturierter Patina [...]
Gezeigt werden am VMZINC Messestand darüber hinaus das farbig vorbewitterte Dachentwässerungssystem inklusive Zubehör sowie das weiterentwickelte Stulppaneel ...


Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
 
September 2013, Essen
VMZINC lädt ein zur "Archizinc Trophy 2014". Eine Auslese internationaler zeitgenössischer Architektur.
VMZINC startet in diesem Jahr die sechste Auflage des internationalen Architekturwettbewerbs "Archizinc Trophy". Alle zwei Jahre findet dieser Wettbewerb statt und zeichnet Architekten und Projekte aus aller Welt für ihre kreativen Konzepte und innovative Nutzung des Materials Titanzink aus. Architekten können ihre Projekte bis zum 31. Dezember 2013 in den vier Kategorien "Einfamilienhäuser", "Wohngebäude", "öffentliche Einrichtungen" und "Gewerbegebäude" anmelden ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
Bild 1a

 
 
Bild 1b

 
 
Bild 2

 
 
Bild 3

September 2013, Essen
Winkelstehfalz in Titanzink. Kreativ mit traditioneller Technik.
Der Winkelstehfalz ist eine Variante der Stehfalzdeckung und wird vor allem an der Fassade verwendet. Der Falz wird bei dieser Verarbeitung nicht komplett geschlossen, sondern bleibt als 90°-Winkel stehen. Seit Generationen gehört diese Technik in den Handwerksbetrieben zum Tagesgeschäft. Genau diese langjährigen Erfahrungen und Kenntnisse erlauben vielfältige Spielräume für die Umsetzung innovativer Ideen: Die profilierten Scharen lassen sich in verschiedenen Längen, horizontal, vertikal und sogar schräg verlegen. Unterschiedliche Achsmaße ermöglichen ganz eigene, rhythmische Fassadenbilder. Die drei folgenden, internationalen Projekte zeigen exemplarisch, wie vielfältig sich der Winkelstehfalz mit Quartz-Zinc, Anthra-Zinc und PIGMENTO anwenden lässt ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1a herunterladen >>
Bild 1b herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
 

September 2013, Essen
Rinne und Rohr als architektonische Details. Vorbewittertes Dachentwässerungsprogramm von VMZINC.
VMZINC aus Essen bietet sein Dachentwässerungsprogramm jetzt auch in allen sechs vorbewitterten Oberflächen an. Das neue Sortiment umfasst neben Rinnen und Regenfallrohren auch ein umfangreiches Angebot an Zubehör wie Rinnenhalter, Rohrschellen, Bögen, Einhangstutzen oder Regenwassersammlern. Die Außendachentwässerung leistet einen wichtigen Beitrag zur einwandfreien Funktion eines Gebäudes. Ihre ästhetische Auswirkung wird hingegen oft vernachlässigt. Das vorbewitterte Regenwassersystem von VMZINC bietet eine vielseitige Auswahl an unterschiedlichsten Oberflächen. Homogen vom ersten Tag an, harmonisieren sie mit den verschiedensten Materialien wie Ziegel, Schiefer, Naturstein, Holz und Metall ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

Juli 2013, Essen
Hochwertig kombiniert. Classic-Schindeln von Boehme Systems in vorbewittertem Titanzink von VMZINC.
Einen neuen Lesesaal mit 200 Arbeitsplätzen haben die Studierenden der Bergischen Universität Wuppertal bekommen. Der zylindrische Erweiterungsbau der Bibliothek fällt auf inmitten der 70er Jahre Universitätsarchitektur und bildet zugleich einen optischen Ruhepol. Sowohl die Form des Baukörpers, als auch die Farbe der blauen Titanzink-Fassade strahlen diese Ruhe aus und laden zum Studieren im Inneren ein ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

 
 
Bild 3

April 2013, Essen
Optimal kombiniert. Vorbewittertes Titanzink von VMZINC als Neucad Kassettensystem.
Mehr Flexibilität und mehr architektonische Gestaltungsmöglichkeiten - unter diesem Motto haben sich VMZINC aus Essen und die Firma NEUCAD aus Cadolzburg zusammengetan. Das Ergebnis dieser Allianz sind maßgefertigte Kassettensysteme für die Fassade in hochwertigem, vorbewittertem Titanzink ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
 
Januar 2013, Essen
BAU 2013: Mehr Tiefe für die Fassade. VMZINC geht mit vorbewittertem Fassadensystem in die dritte Dimension.
Dass sich lebendige und abwechslungsreiche Fassaden auch mit System vielfältig gestalten lassen, präsentiert VMZINC 2013 in München auf der BAU. Im Mittelpunkt des gut 100 m² großen Messestands steht dabei die Erweiterung des Kassettensystems VMZ Mozaik: Mit vier neuen, miteinander kombinierbaren Standardtiefen von 40, 60, 80 und 100 mm bietet VMZINC eine industriell vorgefertigte Lösung für die strukturierte, dreidimensionale Fassadengestaltung. So kombiniert VMZ Mozaik die Vorteile eines vorproduzierten Systems - schnelle und einfache Montage, effizientes und ökonomisches Arbeiten - mit den kreativen Möglichkeiten einer freien, reliefartigen Verlegung ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
Januar 2013, Essen
BAU 2013: Für mehr natürliche Farbe an Dach und Fassade. VMZINC erweitert vorbewitterte Farbpalette.
Um einen dezenten, warmen Braunton erweitert VMZINC aus Essen mit der neu eingeführten Oberflächenqualität PIGMENTO braun die Palette an farblich vorbewittertem Titanzink. Die neue Farbe wird auf Basis von Quartz-Zinc durch die Beifügung mineralischer Pigmente hergestellt. Die charakteristische Textur des vorbewitterten Materials und seine guten, zinkspezifischen Verarbeitungseigenschaften bleiben dabei erhalten. Planern und Architekten eröffnet sich damit ein neues, kreatives Gestaltungs- und Kombinationsspektrum für architektonisch anspruchsvolle Ideen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
Januar 2013, Essen
BAU 2013: Für Dach und Fassade. Integriertes Solarsystem aus Photovoltaik-Modulen von VMZINC.
VMZINC aus Essen präsentiert auf der BAU in München dünn-schichtige, flexible Photovoltaik-Module mit monokristallinem Silizium. VMZ Flexible kristalline Photovoltaik wird im industriellen Verfahren vollflächig auf vorprofilierte Zinkscharen verklebt. Das neue Solarsystem eignet sich aus gestalterischer Sicht durch die dünnschichtigen, integrierten Photovoltaik-Module optimal für vorbewitterte Dach- und Fassadenflächen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

Januar 2013, Essen
BAU 2013: Null Energie. Bürogebäude mit VMZINC als Zukunftsvision.
Das Mediacom 3 ist das erste Null-Energie-Haus in Frankreich. Das siebenstöckige Bürogebäude ist komplett mit einer Zink-Außenhaut umhüllt. 3.000 m² Titanzink in der vorbewitterten Oberflächenqualität Quartz-Zinc wurden für Dach und Fassade verarbeitet. Das Dach wurde in VMZ Stehfalztechnik gedeckt, an die Fassade kamen VMZ Flatlock-Profile. Null-Energie-Haus bedeutet, ein Gebäude produziert genauso viel Energie, wie es auch verbraucht. Und genau das hat die Architektin Françoise-Hélène Jourda durch einen umfassenden Entwurf erreicht. ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

 
 
Bild 3

September 2012, Essen
Titanzink statt Tapete. Innenraumgestaltung mit VMZINC.
Titanzink von VMZINC aus Essen ist ein umweltverträglicher und vielseitiger Werkstoff. Er wird ressourcenschonend produ-ziert und lässt sich zu 100 Prozent recyceln. Er ist langlebig und widerstandsfähig. Es sind aber nicht nur seine guten zinkspezifischen Eigenschaften, die überzeugen. Innovative Gestaltungsmöglichkeiten und ungewöhnliche Einsatzgebiete machen Titanzink zu einem abwechslungsreichen Material. Die drei folgenden Projekte zeigen beispielhaft, dass sich Quartz-Zinc, Anthra-Zinc und PIGMENTO auch bestens für die Innenraumanwendung eignen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>
Bild 3 herunterladen >>
 
 
 
September 2012, Essen
VMZ Flexible kristalline Photovoltaik. Solarsystem für Dach und Fassade von VMZINC.
VMZ Flexible kristalline Photovoltaik, das sind dünnschichtige, flexible Photovoltaik-Module mit monokristallinem Silizium. Sie werden im industriellen Verfahren vollflächig auf vorprofilierte Zinkscharen verklebt. Dieses neue Solarsystem von VMZINC aus Essen integriert sich aus gestalterischer Sicht optimal in vorbewitterte Dach- und Fassadenflächen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
September 2012, Essen
VMZ Strat. VMZINC erweitert Oberflächenqualitäten.
VMZINC aus Essen bringt mit VMZ Strat vorbewittertes Titanzink in einer neuen Oberflächenqualität auf den Markt. Eine zusätzliche, transparente, organische Beschichtung sorgt für stabile Farben und eine verbesserte Korrosionsresistenz. VMZ Strat ermöglicht eine Run-Off-Reduzierung um mehr als 96%. Die Lebensdauer des Produkts wird somit noch einmal verlängert. Zudem schützt die erweiterte Art der Vorbewitterung vor Weißrost ebenso wie vor sichtbaren Fingerabdrücken ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
September 2012, Essen
PIGMENTO braun. VMZINC erweitert Farbpalette.
Mit der neu eingeführten Oberflächenqualität PIGMENTO braun erweitert VMZINC aus Essen die Palette an farblich vorbewittertem Titanzink um einen dezenten, warmen Braunton. Planern und Architekten eröffnet sich damit ein neues, kreatives Gestaltungs- und Kombinationsspektrum für architektonisch anspruchsvolle Ideen ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
Juli 2012, Essen
Über den Dächern von Paris. Preisverleihung zur Archizinc Trophy 2012.
Auf der "Terrass Kardinal" im Herzen des Quartier Latins mit einem beeindruckenden Panoramablick über Paris fand Ende Juni 2012 die Preisverleihung zur "5. Archizinc Trophy" statt. Im Beisein aller Preisträger und Jury-Mitglieder wurden zehn Projekte ausgezeichnet von 118 Einsendungen aus 19 Ländern. Der alle zwei Jahre stattfindende Architekturwettbewerb von VMZINC bewies erneut die Vielschichtigkeit des Werkstoffs Titanzink und seinen festen Platz in der modernen Architektur als nachhaltiges und zu außergewöhnlichen Ideen inspirierendes Material - und das weltweit ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
 
Februar 2012, Essen
Vorbewittertes Regenwassersystem von VMZINC. Ästhetik und technische Qualität auf höchstem Niveau.
VMZINC aus Essen erweitert sein in Eigenproduktion hergestelltes Programm zur Dachentwässerung. Zusätzlich zu den seit jeher selbst gefertigten Rinnen und Rohren werden ab sofort auch Bögen, Winkel, Rinnenböden und Einhangstutzen in den vorbewitterten Oberflächenqualitäten Quartz-Zinc und Anthra-Zinc aus eigener Produktion geliefert. Das garantiert nicht nur eine größere Passgenauigkeit, sondern ermöglicht außerdem optimierte Herstellungsverfahren ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild herunterladen >>
 
 
Bild 1

 
 
Bild 2

Januar 2012, Essen
FOCUS ON ZINC Nr. 12 erschienen. Internationale Fassadenästhetik mit VMZINC.
Die zwölfte Ausgabe des FOCUS ON ZINC ist erschienen. Die internationale Architekturzeitschrift von VMZINC wird einmal pro Jahr in elf Sprachen veröffentlicht. 18 architektonisch reizvolle Projekte aus aller Welt belegen einen nun schon seit einigen Jahren zunehmenden Trend zur Fassadengestaltung mit Titanzink ...

Word-Dokument herunterladen >>
Bild 1 herunterladen >>
Bild 2 herunterladen >>